Synergien durch doppelte Landnutzung.

Wasserhaushalt

Rund 70 % des weltweiten Süßwasserbedarfs entfallen auf die Landwirtschaft, wobei der allergrößte Teil davon auf die Bewässerung. Darüber hinaus hat sich der Anteil der landwirtschaftlichen Flächen, die weltweit bewässert werden, seit den 1960er-Jahren mehr als verdoppelt.

Dies führt zu einer zunehmenden Wasserknappheit in vielen Teilen der Welt, weshalb die Landwirtschaft bessere Wassermanagement und Klimaanpassungsmaßnahmen implementieren muss.

Mehr darüber können Sie hier, ab dem 2. Juli 2021 erfahren.